Konzertarchiv 2017

NIL bei „Impro aus der Box“ | 18.11.2017

NIL in der nato

Schon am Samstag spielen wir um 15 Uhr im Rahmen des „Impro aus der Box“-Festivals in der Black Box der HMT-Leipzig. Von 14 bis ca 21:30 Uhr gibt es dort neben freier Improvisation und Stummfilm-Impro auch improvisierte Tanzmusik des 17. Jahrhunderts zu hören. Als letzter Prgrammpunkt ist eine Session geplant.

Besetzung:
Marek Brandt – Elektronik, FX
Peter Gotterbarm – Schlagzeug
Fabian Niermann – Saxophon
Simone Weissenfels – Klavier

Das gesamte Programm findet sich hier:
http://www.hmt-leipzig.de/hmt/veranstaltungen?fblike=date_item_65476&start:int=0#date_item_65476

Zeit: 15 Uhr
Ort: Black Box der HMT Leipzig, Dittrichring 21, Raum -1.33

Advertisements

Nil in der naTo #9 | 14.11.2017

NIL in der naTo, Juni 2016
© Frank Vogelsteller

Für unser 9. Konzert in der nato Leipzig haben wir uns einen Gast aus Polen eingeladen.
Gerard Lebik ist Klangkünstler und Musiker aus Breslau. Durch Improvisation, akustische und elektronische Manipulation des Klangmaterials schafft er seinen eigenen Sound. Dabei kommen Wellengeneratoren, Elektronik, Luftkompressoren, analoges Video-Feedback, Klangobjekte oder Software zum Einsatz. Seine musikalischen Ursprünge hat Lebik im klassischen Jazz, freier und experimenteller Improvisation, Klangkunst und Noise.
Wir freuen uns auf einen spannenden Konzertabend mit Gerard Lebik und dem Netzwerk Improvisation Leipzig.

Gerard Lebik – Elektronik
Michael Breitenbach – Sopransaxophon
Fabian Niermann – Tenorsaxophon
Marek Brandt – Elektronik, Synthesizer
Tilo Augsten – Piano
Peter Gotterbarm – Perkussion

Einlass: 19:00 Uhr |Beginn: 20:00 Uhr

Eintritt: 12 € / 8 € (VVK: 11,50 € zzgl. Gebühren)

Hier gibts Tickets in Vorverkauf

NIL in der naTo #8 | 21. April 2017

Jeder Mensch improvisiert, er gerät immer wieder in Situationen, in denen er auf das Unvorhergesehene spontan reagieren muss und für die er keine Routinen entwickelt hat. An diesem Konzertabend begeben sich die Musiker von NIL absichtlich in eine solche Situation—Sie betreten die Bühne ohne jegliche musikalische Absprachen. Gemeinsam erforschen sie improvisierend die entlegen Winkel musikalischer Möglichkeiten: Spontane Aktion und Reaktion, gegenseitige Inspiration, ein Miteinander und Gegeneinander, ein Spiel ohne Regeln. Das Ergebnis ist einzigartig, jedes mal anders und jedes mal neu. Es ist eine Reise ins Ungewisse, nicht nur für das Publikum, sondern auch für die Akteure.

Diesmal mit dabei:
Bert Stephan – Flügelhorn / Gitarre

Fabian Niermann – Tenorsaxophon

Simone Weissenfels – Piano

Marek Brandt – Elektronik, FX, Synthesizer

Peter Gotterbarm – Perkussion

Beginn: 20 Uhr
Eintritt: 12,- / 8,-
VVK: 11,50 zzgl. Gebühren bei tixforgigs.com und Culton Ticket